Ausbildung zum Equine Health Care Practitioner und Advanced Practitioner

Ausbildung zum Equine Health Care Practitioner und Advanced Practitioner

Ziel des Programms
Unsere Ausbildung beinhaltet, Studenten anzuleiten, sich zu sachkundigen und kompetenten Praktikern mit Kenntnissen und technischen Fähigkeiten zu entwickeln. Die Teilnehmer lernen, ihre praktische Handlungsweise auf das Wohlbefinden und das natürliche Bewegungsmuster des Pferdes zu basieren, mit Respekt für den Körper und Geist.

Für wen ist die Ausbildung?

Die Ausbildung zum Equine Health Care Practitioner ist für Reiter und Pferdemenschen gedacht, die bereits einige Kenntnisse von Pferden haben und ihre Fähigkeiten diesbezüglich ausbauen wollen um danach als professioneller Praktiker oder fortgeschrittener Praktiker arbeiten zu können.
Der diplomierte  Equine Health Care Praktiker und Advanced Praktiker unterscheidet sich durch entsprechendes Fachwissen der Anatomie, Physiologie, Biomechanik, Pathologie, Neurologie, Zähne, Sattel Fitting, Huflehre, Ausbildung und des Rehabilitationstrainings.

Dauer
Die Ausbildung zum Equine Health Care Practitioner dauert zwei Jahre;
4 Modulen (d.h. 9 Wochenenden à 3 Tage) mit der Möglichkeit weiter zu machen mit einem weiteren Jahr der Ausbildung zum Equine Health Care Advanced Practitioner (Module Equine Touch und Fascia Taping Techniken und EHC Advanced Dry Needling).

Inhalt
Theorie: – Anatomie, Biomechanik, Physiologie, Pathologie, Neurologie, Analyse des Pferdes, Untersuchung und Behandlung, Ausbildung und Reha-Training, Sattel Fitting, Huflehre und Zahnkunde.
Praxis: – Palpation und Forschung, Erdarbeiten, Lockerungsübungen und Reha-Training.

Voraussetzungen zur Ausbildung zugelassen zu werden ist eine entsprechende Ausbildung oder das Zertifikat des Basistrainings. Eine Freistellung ist möglich nach Beurteilung.

Weitere Voraussetzungen:
– Allgemeine Kenntnisse von Pferden
– Motivation, Kenntnisse und Fähigkeiten auszubauen mit Respekt für Mensch und Pferd
– Motivation, das Ziel zu erreichen, das Erlernte in der Pferdebranche umzusetzen
– die Disziplin zu haben, selbständig zu studieren und außerhalb der Kursblöcke zu trainieren.

Ausbildung und Studium werden zusätzlich etwa 10 Stunden pro Woche in Anspruch nehmen.
Zeit muss investiert werden in praktische Aufgaben, schriftlicher Arbeit und einer These.

Examen

Jedes Modul wird mit einer theoretischen und/oder praktischen Prüfung abgeschlossen. Ein erfolgreiches Ergebnis ist die Voraussetzung für das nächste Modul. Die Wiederholung einer Prüfung ist möglich.

Kosten:
Ausbildung EHC Practitioner
CRKBO durch das Ministerium für Bildung anerkannt, steuerlich absetzbar.(Der Preis beinhaltet das Basic)

Die Anmeldung zur Ausbildung zum Equine Health Care Practitioner ist verbindlich.

Sie verpflichten sich, den vollen Betrag von zu zahlen.

Es gibt die Möglichkeit, in 4 Raten zu bezahlen.

Schulungstermine und standort finden Sie unter “Agenda”.